Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vermietung von Event-Geräten.

Es gilt die jeweils aktuelle Preisliste.

Alle Preise/Gagen sind Nettopreise und verstehen sich zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer.
Je nach Gerät beinhalten die Mietpreise auch das Betreuungspersonal.

Teilnahme an allen Aktionen auf eigene Gefahr. Für den Einsatz vermieteter Geräte wird keine Haftung übernommen.

Achtung! Die Terminoption für ein Angebot gilt max. 14 Tage. Sollte bis dahin keine verbindliche Zusage erfolgt sein, kann die Einhaltung des Termins nicht weiter gewährleistet werden!

Sollten KSK (Künstlersozialkasse) und GEMA-Gebühren anfallen, so übernimmt diese der Auftraggeber.

Für Schäden, die im Zusammenhang mit der Darbietung an Leib und Seele der Zuschauer bzw. Umgebung entstehen, übernimmt der/die Künstler/in und das Personal keine Haftung.

Für Schäden, Zerstörung, Diebstahl an Gerätschaften sowie die daraus resultierenden Folge- und Ausfallkosten haftet der Auftraggeber in vollem Umfang, auch wenn diese durch Dritte herbeigeführt werden.
Bei Schäden werden notwendige Reparaturen, Neubeschaffungen oder Reinigungsarbeiten dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.

Die Geräte dürfen nur für ihren vorgesehenen Zweck eingesetzt/verwendet werden (auf Überlastung achten).

Aktionsgeräte dürfen Kinder nur in Begleitung von Erwachsenen benützen.

Eltern haften für ihre Kinder.

Es dürfen keine Speisen, Getränke und andere Gegenstände mit in die Aktionsgeräte genommen werden.

Zum Aufstellen der Aktionsgeräte muss die Bodenbeschaffenheit/Fläche frei von größeren Unebenheiten und scharfkantigen Materialien sein.

Eine Verankerungsmöglichkeit muss bei verschiedenen Aktionsgeräten gewährleistet sein (Unfallgefahr).

Bei starkem Wind, Regen, Gewitter oder Windböen muss aus Sicherheitsgründen bei verschiedenen Aktiongeräten die Luft sofort abgelassen und die Geräte gegen Wegblasen und Beschädigung gesichert werden.

Bei Geräteverleih erfolgt der Transport (an ausreichende Ladekapazität denken) sowie der Auf- und Abbau durch den Auftrageber. Der Aufbau erfolgt nach den Vorgaben in der Betriebsanweisung oder Einweisung der jeweiligen Geräte. Die Haftung beginnt mit der Übergabe und endet nach erfolgter Rückgabe und Endkontrolle durch den Vermieter. Eventuelle Mängel bei den Mietgeräten sind sofort mitzuteilen. Die Geräte müssen sauber, ordnungsgemäß verpackt und vollständig zurückgegeben werden. Mehraufwand durch unsachgemäße Rückgabe oder Verpackung wird dem Verursacher in Rechnung gestellt.

Eine permanente Beaufsichtigung durch erwachsenes Betreuungspersonal aller Geräte/Aktionen ist erforderlich. Dies gewährleistet der Auftraggeber, ebenso die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen.
Bei permanenter Beaufsichtigung aller Geräte/Aktionen durch unser Personal gewährleisten wir die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen. Dem jeweiligen Aufsichtspersonal ist Folge zu leisten.

Zum Be- und Entladen, Auf- und Abbau sollte der Auftraggeber bei Bedarf geeignetes Hilfspersonal abstellen.

Der Auftraggeber stellt für unsere Fahrzeuge kostenlose Parkmöglichkeiten in der Nähe des Aktionsortes zur Verfügung. Eventuell notwendige Einfahrtsscheine oder Parkausweise sollten zur Verfügung gestellt werden.

Personal des Auftragnehmers sollte nach Möglichkeit kostenlos verpflegt werden.

Der Auftraggeber stellt bei Bedarf ein vernünftiges Hotel mit Dusche und WC zur Verfügung.
Bei Veranstaltungen, die sich über mehrere Tage erstrecken, sorgt der Auftraggeber für eine sichere Verwahrung bzw. Bewachung der Geräte zwischen den Aktionszeiten.

Die abgebildeten Aktionsgeräte im Katalog sowie auf der Internetseite können in Farbe, Größe, Form leicht abweichen.

Zum Betrieb und bei Auf- und Abbau benötigt der Auftragnehmer einen Stromanschluß, je nach Gerät Schukosteckdose 230 V-16A oder CEE-Steckdose 400 V 16A - 32A mit Fehlerstromschutzeinrichtung, in maximal 10 m Entfernung zum jeweiligen Aktionsgerät/-modul.

Der Rechnungsendbetrag ist zahlbar ohne Abzug spätestens 7 Kalendertage nach Veranstaltungsende.

Gültigkeit:

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Vermietung von Eventgeräten/-modulen und die Durchführung von Komplettprogrammen gelten jeweils in der neuesten Fassung (Datum).

Als Gerichtsstand gilt Kelheim/Donau als vereinbart.
Es gilt das maßgebliche Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Sollten einzelne Teile dieser Geschäftsbedingungen im Einzelfall unwirksam oder nicht anwendbar sein, so berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bedingungen.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

  • Spaß
  • Unterhaltung
  • Begeisterung
  • Information
  • Präsentation
  • Werbung
  • Animation
  • Event-Service

Kontakt

Telefon: (09441) 682 900
Telefax: (09441) 682 901
Mobil: (0171) 3 66 64 63
E-Mail:


Event-Aktionen auf Facebook  YouTube-Kanal von Event-Aktionen
Fred M.

Impressum/Datenschutzerklärung